Monat Januar

  • kleiner Engel

Tipps zu Pflanzen und Gartenarbeiten

Schnee abschütteln:

Gerade im Winter ist es wichtig, ab und zu durch den Garten zu gehen und mit einem Besen die Schneemengen von Bäumen, Hecken und Sträuchern zu fegen, um Schäden durch Schneebruch zu vermeiden.

Vorziehen:

Zwiebel- und Knollenpflanzen, die bereits im Herbst in Erde gesetzt wurden und bisher an einem dunklen, kühlen Ort standen, können jetzt ans Licht gestellt werden. An einem trocknen, frostfreien Ort beginnen Sie zu treiben.

Samen kaufen:

Schnee im Garten, Januar

Während der Garten im Winterschlaf liegt, können Sie Pläne für die nächste Gartensaison machen und die entsprechenden Pflanzen- und Gemüsesamen oder Blumenzwiebeln kaufen bzw. bestellen.
Bei der Lagerung von Saatgut unbedingt beachten, dass es kühl und trocken gelagert wird.

Zimmerpflanzen / Kübelpflanzen:

Unbedingt zu empfehlen ist die regelmäßige Kontrolle auf Ungeziefer an Kübelpflanzen, die sich jetzt noch im Winterquartier befinden. Ein erstes Eindämmen von Schädlingen gelingt vielleicht schon durch Einsprühen mit Wasser oder Seifenlauge. Sollte dies nicht mehr ausreichend sein, sollte man zu entsprechenden Schädlingsbekämpfungsmittel greifen, um die Pflanzen nicht unnötig zu schwächen.

Kontakt unter Kontaktformular