Monat Februar

  • kleiner Engel

Tipps zu Pflanzen und Gartenarbeiten

Fruchtmumien entfernen:

Um eine Wiederinfektion mit möglichen Pilzkrankheiten des Vorjahres zu verhindern, sollten alle noch anhängenden Fruchtmumien (z.B. am Feigenbäumchen) entfernt werden.

Schnee entfernen:

Auch im Februar gilt es noch den überschüssigen Schnee, gerade wenn er zu schwer geworden ist, von den Bäumen, Hecken und Sträuchern zu fegen oder zu schütteln.

Rückschnitt:

blühende Weigelien

Reinigung der Gartengeräte:

Die Gartensaison beginnt auch in diesem Jahr sicher wieder schneller als man annehmen würde. Sollten die Gartengeräte noch nicht gereinigt worden sein, so ist jetzt noch ein guter Zeitpunkt dafür. Kaputte Geräte sollten am besten gleich ersetzt werden, sonst ärgert man sich dann, wenn man sie braucht.
Auch für "Schärfungsmaßnahmen" ist jetzt der richtige Zeitpunkt (z.B. Rasenmäher, Rosenschere und andere Baumscheren)

Kübelpflanzen:

Solange die Kübelpflanzen im Winterquartier sind, sollten Sie diese regelmäßig auf Schädlinge überprüfen und hin und wieder mit Wasser versorgen.

Düngen im Garten:

Ist der Boden frostfrei, kann man nicht nur umgraben, sondern auch bereits erste Kompostgaben im Garten verteilen.

Aussaat: Sommerblumen

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen lassen zwar noch auf sich warten, mit dem Heranziehen der Sommerblumen beginnt man jedoch am besten schon jetzt.
Tipp: Nutzen Sie Eierkartons aus Pappe als Anzuchtgefäße. In diesen können Sie die Pflanzen später aussetzen, da die Kartons zerfallen und die Pflanzen leicht durchwurzeln können.

Kontakt unter Kontaktformular